Polverschiebung 2017

Polverschiebung und andere sprunghafte Launen
mit Sabine Mohr

Unsere Welt ist von polaren Gegensätzen durchzogen und wird durch sie maßgeblich bestimmt. Pole sind zwei komplementäre Punkte, die wie durch eine unsichtbare Achse zu einem System verbunden sind.
Das spannungsreiche Wechselspiel zwischen den polaren Extremen erzeugt eine Dynamik, die den Ausgleich der kehrseitigen Kräfte anstrebt. Dieses Prinzip scheint alle uns bekannte Lebensbereiche zu durchziehen und bleibt trotzdem auf merkwürdige Weise unfassbar, geradezu unbeschreiblich, magisch.
Die Erde dreht sich um eine Achse, die Rotation und die Gravitation schaffen ein dynamisches Gleichgewicht – von diesem kontinuierlich ablaufenden Balanceakt werden wir im alltäglichen Leben kaum tangiert, auch weil er sinnlich für uns nicht wahrnehmbar ist.