•  

  • Fluid 2015

    Mosel, Rhein, Elbe, Alster, Este, Spree, Havel und Saale
    sind die Flüsse, deren Ufer ich aufsuchte und ihr Wasser in mitgebrachte Flaschen füllte.
    Acht kleine transparente Gefäße stehen in Reihe und sind durch Schläuche miteinander verbunden.
    Jeweils in ein Gefäß werden die Flüsse umgefüllt, um sich osmotisch miteinander zu vermischen. So wechseln die Flusswasser aus ihrer vorübergehenden stehenden Situation wieder zu ihrer fließenden Eigenschaft bis sie sich weit gehend vermischt haben.
    Die Zahl 8 steht für die unendliche Fluiddynamik von Gewässern.