•  

  • Filzbruch 2006

    zur Hafensafari 4, Hamburg-Neuhof

    Architekturfragmente aus Filz, variable Größen

    Von der Kaimauer aus schaut man hinunter auf das brachliegende Steinplateau des alten Fähranlegers.
    Er wird schon lange von keiner Fähre mehr angefahren und so rotten die Betonwände und Steine vor sich hin, je mehr sie der Tide der Elbe ausgesetzt sind.
    Nun liegen hier zudem diese Fragmente aus Säulen und Bögen wie Mimikri inmitten des maroden Areals. Sie sind gleich ihrer Umgebung sich selbst überlassen, werden bei Flut von der Elbe umspült,
    mit angeschwemmtem Unrat und losen Pflanzenteilen “verziert”.